Anzeige
Koelle Zoo Aquarioom Coral Clean Tropic Marin Meerwasser24 KN Aquaristik

Eine Strömungsoptimierung in einem 4.000ltr. Meerwasserbecken

Fred Buschina will uns hiermit alle daran teil haben lassen, wie er in seinem 4000 Liter großen Aquarium die Strömung so gut optimieren konnte, dass die Strömung einerseits besser wurde und er andererseits noch über 100 Watt einspart. Also viele kleinere Pumpen gegen eine deutlich kräftigere Strömungspumpe.

Die Ausgangssituation:

Meerwasseraquarium 4.000ltr.

Technik- / Filterbecken : 600ltr.

Aufstellung u. Inbetriebnahme 2010/2011

Beleuchtung:

2xAquaLeds-144W + 11xZetlight UFO ZE 8300-96W

1X Zetlight Shieldo ZS7300-200W


Strömungspumpen:

2x 22.500ltr /80W

4x 20.000ltr. /60W

1x 12.000ltr. /22W

Summe: 137.000ltr. / 422W


Abschäumer: Royal Exclusiv Bubble King ext. 3.000-5000ltr, Sonderbau, betrieben mit einer BK2000 Pumpe.

Rückförderpumpe: .

Royal Exclusiv RD3 230W / begrenzt auf ca. 4.000 ltr. Zirkulationsfluss, da 100% Wasser durch den Abschäumer ohne Bypass laufen.

Aquariumskizze:




Liebe Meerwasserfreunde,

wer ein größeres Meerwasseraquarium bereits hat oder sich mit dem Gedanken beschäftigt eines aufzustellen, kommt zwangsläufig an der Frage der richtige Strömungspumpen nicht vorbei. In meinen 24 Jahren Meerwasseraquaristik habe ich bereits viele verschiedene Strömungspumpen verschiedener Hersteller im Einsatz getestet.


Je länger und je verwinkelter das Becken, desto anspruchsvoller wird es die richtige Strömung zu finden. Viele Pumpen bieten kräftige Strömungen mit wechselnden Intervallen an. Jedoch keine dieser Pumpen kann ein schnell wechselndes Zufalls-Strömungsbild erzeugen.

Meine Strömungspumpen, die ich Eingangs beschrieben habe, erbringen zusammen das 35fache des Beckenvolumens, trotzdem ist das Strömungsbild uneinheitlich, da sie keine gemeinsame Steuerung haben.

Über viele Jahre habe ich nach einer Strömungsverbesserung durch Ausrichtung und Steuerungsanpassungen der Pumpen versucht.

Durch verschiedene Berichte im Internet bin ich auf die Fa. Venotec gestoßen. Ich habe eine kurze E-Mail mit meiner Vorstellung formuliert und gefragt ob die venotec Pumpen mir hier eine Hilfe bieten können, die Alexander Grah von venotec unmittelbar beantwortete. Nach Lieferung einer Skizze mit meiner Vorstellung und mehreren Telefonaten, stellte mir Herr Grah eine A200 zum Testen zu Verfügung.

Ein paar Tage später halte ich die A200 in meiner Hand. Die Verarbeitung der Pumpe inkl. der Steuerung ist professionell und sehr hochwertig.

Die Programmierung der verschiedenen Möglichkeiten wie PERMANENT, RANDOM, RANDOM1 und dem BOOST Mode ist einfachst und übersichtlich aufgebaut.

Das Menü ist selbsterklärend.

Die ersten 24h habe ich die Pumpe mit 25% im PERMANENT Modus einfahren lassen.

Danach wurde der Modus für die nächsten 24h auf RANDOM min.30% max. 95% gewechselt.

Nach 48h läuft die A200 im RANDOM Modus zw. 30% und 85% und nach weiteren 72h habe ich den RANDOM Modus zw. 30% und 60% eingestellt.

Das Strömungsbild zeigt auf Basis des Zufallsgenerators eine schöne ausgeglichene und weiche Meeresströmung. Gerade langpolypige Korallen wedeln sehr schön in der Strömung. Hinzu kommt, dass durch die 50mm Ausgänge die Strömung verteilt wird und nicht auf einzelne Korallen strömt.


Neben dem Strömungsbild ist auch die Stromersparnis von nicht unerheblicher Bedeutung. Meine Vorgängerpumpen hatten zusammen eine Leistungsaufnahme von 422W.

Mit der A200 und 2 Jebao's, eine Links und die andere Rechts positioniert um die Ecken freizuhalten, ergibt sich eine Gesamtleistung von max. 320W (200W+2x60W)

Wobei die A200 lediglich in einem Bereich von 30%-60% und nicht zu 100% läuft.

Mein Fazit: die A200 ist nicht nur eine Rückförderpumpe (RFP), sondern durch ihre intelligente Steuerung auch einsetzbar als eine closed loop Strömungspumpe.

Lösung:



mit salzigen Grüßen

Fred Buschina



Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?

Kommentare Zum Anfang


Bitte anmelden

Damit Sie selbst etwas schreiben können, müssen Sie sich vorher anmelden.




Anzeige
Aqua Medic Armatus