Ad
Koelle Zooaquarioom.comAquafairextremecorals.de Whitecorals

Die Fütterung unseres Patienten, sie war für ihn vermutlich lebensrettend



How do you like this article?

Info

Author

robertbaur

Bookmark

Comments

Comments (12)

Write comment

Topics

Similar articles

Ad
Koelle Zoo

Comments To the top


Schmich on 25.10.11#1
Respekt,

ich glaube der Großteil Aquarianer hätte die Hoffnung schneller verlassen und hätten den Fisch erlöst.
Drücke dir/euch die Daumen das ihr noch lange Freude an eurem "Fuchsi" habt.
Maternus on 25.10.11#2
Tolle Geschichte.

Gruß Harald
robertbaur on 26.10.11#3
Hallo Robert,

auch ich möchte mich für die Geschichte hier auf Korallenriff.de hiermit ganz herzlich bedanken. Sie ist wirklich toll geschrieben und birgt nebenbei auch viel persönliches wie Mitgefühl, Zittern, Leiden und Freude. Das natürlich neben der wichtigen Information zum Geschehenen.


Gruß Robert

PulpRider on 26.10.11#4
Schöne Geschichte.
Wie steht es jetzt nach den Handfütterungen mit der besagten Zutraulichkeit aus?

Gruß,

Marcus
Ad
Aqua MedicCoral Clean Tropic Marin
WildHorse on 26.10.11#5
Alsi Hut ab für die Gedult und weiter viel Erfolg.Finde den Bericht klasse und er sollte als Ansporn dienen, auch wenn mal nicht alles so läuft wie man es sich wünscht.Ausdauer kann doch belohnt werden,die Freude über den Erfolg macht jedes Bemühen wett.
lillichxxl on 27.10.11#6
Hallo Robert,
Du bist schon ein granaden Fuchs;-)
Gruß Udo
ChristianTellbach on 27.10.11#7
Hallo Robert,
als Du mir das Fuchsgesicht gezeigt hast, lag er fast regungslos in den Algen, nur die Kiemen bewegten sich etwas.
Während unseres Gespräches bewegte er sich kurz, aber das war es dann auch schon. Wie Du mir dann schilderste, wie er aufgepäppelt wird und er daraufhin schon Fortschritte gemacht hat, dachte ich mir: Das ist ein Aquarianer mit Leib und Seele! Wenn ich jetzt auf dem Bild sehe, wie er schwimmt und wieder Farbe angenommen hat, grenzt es fast an ein Wunder.

Gruss Christian
Phantasia on 28.10.11#8
Hallo Robert,

super das Du nicht aufgegeben hast und echt Respekt mit den Handfütterungen. Denke viele hätten da schon längst aufgegeben. Dies zu Lesen sollte ein Ansporn für jeden Aquarianer in einer ähnlichen Situation sein. Wirklich ein toller Fisch, zu dem Ihr jetzt sicher eine ganz besondere Beziehung habt.

Dann wünsche ich Eurem Fisch weiterhin alles Gute und Euch viel Spaß damit.

Güße
Michael
Wiking Dürre on 29.10.11#9
Hallo Robert,

ein sehr interessanter Artikel mit Happy - End.

Ich freue mich, das Dein großes Engagement zur Rettung des Tieres belohnt wurde und wünsche dem "Fuchsi" weiterhin alles Gute.

Gruß Wiking
Ad
Meerwasser24Big Banner Test Mrutzek
jensen on 30.10.11#10
Hut ab, grandiose Geschichte die zur Nachahmung ermutigen sollte! Vielen dank dafür
Rippi on 31.10.11#11
Hallo zusammen,
herzlichen Dank für die netten Kommentare. Ich bin immer noch happy über den glücklichen Ausgang der Geschichte. "Fuchsi" hat zwischenzeitlich einen ordentlichen Appetit entwickelt und auch den Caulerpa-Bestand im Technikbecken weitgehend verspeist. Er ist ausgesprochen zutraulich und kommt sofort angepaddelt, wenn ich auftauche. Irgenwann werde ich den Versuch wagen, ihn ins Schaubecken zurück zu setzen.

Robert Ripberger

robertbaur on 12.12.11#12
Hallo zusammen

nachgereicht noch zwei feine Bilder :-) Diese zeigen das Fuchsgesicht nach dem Wiedereinzug ins große Becken.

Freut mich echt...

viele Grüße Robert

Please register

In order to be able to write something yourself, you must register in advance.




Ad
Giesemann Teszla Evo