Anzeige
Koelle Zoo Aquarioom Coral Clean Tropic Marin Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Phosphat Entfernung - Nano-Tech Phosphree von Maxspect

Nano-Tech Phosphree ist ein Polymerharz, das chemisch stabil ist und im Gegensatz zu Absorbern auf Metallbasis keine Metallionen in die Wassersäule abgibt.


Um eine Referenzumgebung zum Testen der Phosphataufnahmerate zu schaffen, haben wir drei Becken mit jeweils 100 Litern Meerwasser eingerichtet, die alle 1,0 ppm (±0,03) Phosphat enthalten.

※ Becken A: 100L Meerwasser mit 60ml Absorptionsmittel auf Eisenbasis.
※ Becken B: 100L Meerwasser mit 60ml Absorptionsmittel auf Aluminiumbasis
※ Becken C: 100L Meerwasser mit 60ml Nano-Tech Phosphree
※ Verwendetes Photometer zur Prüfung von Phosphat: Hanna HI97713 Phosphate Low-Range Portable Photometer.

Schritt 1: Vorbereitung von 100L Meerwasser mit einem Phosphatgehalt von 1,0ppm.

Die Tests können nicht in einem echten Aquarium mit Tieren durchgeführt werden, da die Tiere ständig Phosphat erzeugen. Deshalb haben wir eine Testumgebung mit Tricalciumphosphat geschaffen.

Wir haben 326,6 mg Tricalciumphosphat zu 100L Meerwasser hinzugefügt, um den Phosphatgehalt auf 1,0 ppm (±0,03) zu bringen.

Schritt 2: Testverfahren

1.Wir haben 60 ml der Absorptionsmittel in die Testbecken gegeben, wobei ein mittlerer Wasserfluss durch eine Gyre-Pumpe zugeführt wurde.

2.Drei (3) Wasserproben wurden 8 Tage lang alle 24 Stunden aus jedem Becken entnommen. Aus den drei Wasserproben wurde der Mittelwert errechnet.

Nano-Tech Phospree von Maxsapect ist im Fachhandel verhätlich. Händler können sich an den Großhandel www.aquariOOm.com wenden.




Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?

Infos

Autor

robertbaur

Lesezeichen

Kommentare

Kommentare (0)

Kommentar schreiben

Themen

Ähnliche Artikel

Anzeige
Extremcorals

Kommentare Zum Anfang


Bitte anmelden

Damit Sie selbst etwas schreiben können, müssen Sie sich vorher anmelden.




Anzeige
Koelle Zoo